Medical Camp 2016 – ….die himmlische Eingebung ….
23. Dezember 2016
Highlight 2017: Kampf gegen Ohrerkrankungen
23. September 2017
Liebe Freunde,
Der „Christkindl Markt“ in München ist ein Erlebnis, das immer einen Besuch wert ist – wir alle, die das Glück haben in und um Bayerns Hauptstadt herum leben zu dürfen, wissen das nur zu gut.
Bayern – dieses Stichwort lässt mich bedächtig an die zahlreichen Errungenschaften unseres „Interplast Bavaria Teams“ denken, das so viele chirurgische Wundertaten geleistet hat! Dafür möchte ich allen Beteiligten meine Hommage und große Bewunderung zukommen lassen.
Dem Team, angeführt von Dr. Andreas Schmidt, Dr. Ales Stank und Frau Barbara Stauber, möchte ich hiermit ganz besonderen Dank aussprechen!
Auch danken wir dem Kalindi Hospital in Vikasnagar, das uns nicht nur freien Zugang zu den Operationssälen und den Krankenstationen für unsere Patienten gewährt hat, sondern uns mit seiner gesamten Infrastruktur großartig unterstützt hat. 
Hierfür sind wir zutiefst dankbar. 

Die Highlights 2016 für uns als (noch recht junge) GMP-Stiftung waren jedoch etwas anderer Natur – Vielleicht sollten wir die Bilder im Anhang für sich selbst sprechen lassen… 

Vorstandsmitglieder Prof. Dr. med. Rolf Harzmann | Sonja Netzle | Dr. Shashi Praetorius | Ihre Hoheit Prinzessin Dr. Michaela Wolkonsky

1. Seema / 17 Jahre… litt an angeborener Mikrognathie: Eine Deformation, die auch als „mandibuläre Hypoplasie“ bezeichnet wird – ein kraniofazialer Zustand eines unterdimensionierten Kiefers, der die Fähigkeit normal zu Sprechen und zu Essen beeinträchtigt. 

Seema “Erste Begegnung“
in Achrol am 5. November 2015

Seema
12. Oktober 2016

Seema, kurz nach ihrer Operation
15. Oktober 2016

Seema, 2 Wochen nach der Operation
29. Oktober 2016

Seema, 7 Wochen nach ihrer Operation
9. Dezember 2016

2. Little Gopal / 9 Jahre… litt an einer Sprach- und Gehörstörung

Little Gopal “Unsere erste Begegnung”
in Achrol am 3. November 2015

Little Gopal in Vikasnagar
15. März 2016

Little Gopal als “Schuljunge”
in Achrol 30. Oktober 2016


3.
 Tarun / 14 Jahre… litt unter dem Verlust seiner Mutter und verlor im Alter von einem Jahr seinen rechten Fuß als Folge eines Zugunglücks, bei dem dieser zerstört wurde.

Tarun “Unsere erste Begegnung“
15. Oktober 2016

Tarun, nach der Operation 
20. Oktober 2016

Happy Tarun
22. Oktober 2016

Wir wünschen euch allen frohe Weihnachten sowie ein glückliches, gesundes und friedvolles Jahr 2017!

In tiefer Dankbarkeit euch allen gegenüber, liebe Familie und Freunde, die mich und meine Mission unterstützen. 

Alles was ich als Gegenleistung für eure Freundlichkeit zu erwidern habe, ist die freudige Tatsache, dass es nur gemeinsam mit euch – eurer Hilfe, Ermutigung und eurem Engagement – möglich war, diesen Kindern ein Leben in Würde und das Versprechen einer besseren Zukunft zu schenken.  

Dafür kann ich mich nicht genug bedanken! Danke, danke, danke, tausend Dank!

Für heute möchte ich Sie mit der traditionellen Grußformel unseres Clans verabschieden:

“Jai Mataji”

“Hailed be our celestial Mother Goddess”

Dr. Shashi Praetorius 

Gründerin & Vorsitzende