Merry Christmas and Happy New Year from the Praetorius Family
1. Januar 2017
Die Geschichte unserer Zusammenarbeit mit Ek Ek Paila (Schritt für Schritt)
10. Dezember 2017
Unsere Vision:
Wir möchten Menschen nachhaltig helfen und jungen Leuten mit wenig Perspektive den Weg in eine bessere Zukunft ebnen. Dazu gehört natürlich Zugang zu Bildung und Förderung für alle. Doch unsere Arbeit beginnt noch früher! Denn was ist dabei wertvoller als grundlegende Fähigkeiten wie das Gehör wiederzugewinnen?

 

Der Weg zum Ziel:

Mit dem Ziel Ohrerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen in Nordindien zu heilen, hat die Dr. G. M. Praetorius Stiftung für Hygiene und Medizin, in Zusammenarbeit mit der HNO-Abteilung des Kalindi Hospitals, eine Reihe medizinischer Charity-Camps initiiert. Abgeschiedene Regionen in Uttarakhand und Himachal wie Chamba, Tehri, Nayagoan, Chakrata, Laksiyar, Lakhwad, Purola, Panjjetalani, Sahiya, Shilai, Uttarkashi, Nahan, Sirmaur, Runi, Lakhamdal etc. wurden ebenfalls abgedeckt.

Bei der Untersuchung hunderter Patienten mit Mittelohr-Erkrankungen wurden zahlreiche Fälle von Schallleitungsschwerhörigkeit und sensorineuralem Hörverlust identifiziert. Im Zeitraum zwischen Dezember 2016 und August 2017 wurden 48 Operationen durchgeführt. Die Patienten wurden anschließend mit regelmäßiger Nachsorge in Intervallen von sieben Tagen betreut.

 

Der Start in eine bessere Zukunft:

Das Hörvermögen hat sich in fast allen Fällen (mit Ausnahme von ein bis zwei Patienten mit sensorineuralen Komponenten) verbessert. Aufgrund der erhöhten Geräuschwahrnehmung haben sich das Auftreten und die soziale Interaktion, sowohl in der Schule als auch im häuslichen Umfeld, stark zum Positiven verändert. Wegen dem faulig riechenden Ausfluss, der bei einer chronischen Knocheneiterung (chronische epitympanale Otitis media) – einer schweren Form der chronischen Mittelohrentzündung – auftritt, werden betroffene Kinder von Mitschülern häufig gemieden. Jetzt können die Kinder endlich mit neu gewonnenem Selbstbewusstsein zur Schule gehen. Kinder, die aufgrund einer bilateralen Mittelohrerkrankung unter starkem Hörverlust litten, waren in ihrer Kommunikation mit anderen gehemmt und saßen meist still und allein in einer Ecke. Nach der Operation können sie wieder mit einem herzerwärmenden Lächeln aktiv am sozialen Leben teilnehmen.

 

Wir freuen uns sehr über den Erfolg dieses wichtigen Projekts und möchten allen Beteiligten unseren höchsten Dank aussprechen! Ohne das große Engangement vor Ort und Ihre Unterstützung wäre dies alles nicht möglich gewesen.

Den jungen Patienten wünschen wir, dass ihr wiedergewonnenes Gehör und das neue Selbstbewusstsein dazu beitragen,
all ihre Ziele zu erreichen…
viel Erfolg und Freude auf dem weiteren Lebensweg!

 

Weitere Informationen:

Details zur Situation und den Fortschritten der einzelnen Patienten können Sie folgender Tabelle (Sprache: Englisch) entnehmen: Medical Camps for Hearing Disabilites 2016/17 – Patients Information